Infos

Angriffe von FPÖ und NEOS auf Aktivpass

FPÖ und NEOS wollen den Linzer Aktivpass reformieren. Dahinter stecken unsoziale und rassistische Absichten. Wir sagen: Hände weg vom Linzer Aktivpass! Er ist wichtiger denn je! Die von FPÖ und NEOS geforderte Reform des Aktivpasses das Haushaltseinkommen anstelle des individuellen Einkommens heranzuziehen lehnt die KPÖ strikt ab. Denn damit würden schlagartig viele tausend Bezieher und …

Weiterlesen

Aktivpässe gelten bis 30. Juni

Aktivpässe sind coronabedingt automatisch bis Ende Juni verlängert. In Linz besitzen derzeit rund 32.000 Menschen überwiegend Frauen den Aktivpass. Er ist eine wichtige Stütze für LinzerInnen mit niedrigen Einkommen und darf nicht verschlechtert werden! Es gibt aber auch eine schlechte Nachricht: Ab 2021 kostet die LinzLinien Aktivpass-Monatskarte wieder mehr, denn der Preis wurde auf 14 …

Weiterlesen

Den Aktivpass bis Ende der Coronakrise verlängern

„Wir müssen in der nun wieder zugespitzten Corona-Krise besonderes Augenmerk auf die einkommensschwachen Menschen legen. Sie leiden besonders unter Einkommenseinbußen und brauchen rasche Hilfe zur Deckung ihres Lebensbedarfs“ meint KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn. Die KPÖ bringt deshalb für die Gemeinderatssitzung am 5. November 2020 eine Anfrage zum Linzer Solidaritätsfonds ein und stellt sofort umzusetzende Forderungen zur …

Weiterlesen

Zitate gegen den Aktivpass

Ein klares Bekenntnis … Der Linzer Aktivpass gehört für viele LinzerInnen bereits zum Alltag und ermöglicht Leistungen, die sie sonst nicht so häufig, oder überhaupt nicht in Anspruch nehmen könnten. (Ex-Sozialstadtrat Stefan Giegler (SPÖ), Pressedienst Magistrat 2.9.2015) … wird von rot-blau konterkariert: Insbesondere der „Aktivpass“ soll als Individualleistung grundsätzlich beibehalten werden, ist jedoch in Hinblick …

Weiterlesen